AKTUELLES Verwaltung Gesellschaft Gesundheit Stadtentwicklung Verkehr Bildung Kultur Vermischtes Archiv
  TERMINE
  KÖLN-MÜLHEIM Sehenswertes Lesenswertes Bezirksvertretung
  Glanzlichter Köln-Holweide Mülheimer Gottestracht Mülheimer Freiheit Mülheimer Brücke


  WERBEN
  KONTAKT
  IMPRESSUM
Ermittlungen nach Bedrohung mit Schusswaffe
Eingestellt am Freitag, 17. September 2021
Köln (ots) - Nach einer Bedrohung mit einer Schusswaffe haben Polizisten am Freitagmorgen (17. September 2021) die Wohnung eines 21 Jahre alten Kölners durchsucht. Nach ersten Ermittlungen soll der 21-Jährige gegen 5 Uhr aus seiner Wohnung heraus einen Anwohner der Ferdinandstraße bedroht haben.
Alarmierte Polizisten stellten bei der Wohnungsdurchsuchung einen Waffenkoffer mit circa 30 Schuss Munition Kal. 9mm, mehr als 300 Gramm Cannabis, ein Einhandmesser und zwei Teleskopschlagstöcke sicher. Die Pistole fanden die Beamten durchgeladen und schussbereit in einer Papiertonne im Innenhof des Wohnblocks.
Der 21-Jährige ist nicht im Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis.
Quelle: Polizei Köln (jk/de)

Dienstag
19. Oktober 2021



Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien