AKTUELLES Verwaltung Gesellschaft Gesundheit Stadtentwicklung Verkehr Bildung Kultur Vermischtes Archiv
  TERMINE
  KÖLN-MÜLHEIM Sehenswertes Lesenswertes Bezirksvertretung
  Glanzlichter Köln-Holweide Mülheimer Gottestracht Mülheimer Freiheit Mülheimer Brücke


  WERBEN
  KONTAKT
  IMPRESSUM
Regional und nachhaltig einkaufen am Bahnhof
Eingestellt am Dienstag, 30. März 2021
Reisende und Gäste können ab dem 7. April 2021 nachhaltig einkaufen: Die Marktschwärmer „Schäl Sick“, eine Kombination aus Onlineshop und Bauernmarkt, bringen am Bahnhof regionale Erzeuger*innen mit Verbraucher*innen direkt zusammen.
Kai Rossmann, Leiter Bahnhofsmanagement Köln: „Wir wollen attraktive Orte im Herzen der Stadt schaffen und Bahnhöfe zu zentralen Orten des urbanen Lebens entwickeln. Unser Smart-City-Bahnhof Köln-Mülheim mitten im Veedel ist für die Marktschwärmer ein optimaler, zentral gelegener Standort. Unsere Gäste können so nicht nur grün reisen, sondern im Anschluss auch direkt nachhaltig einkaufen.“
Sonja Langner, Gastgeberin der Marktschwärmer „Schäl Sick“, freut sich über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn: „Es ist schön einen so großen öffentlichen Raum nutzen zu dürfen, denn so können wir unserem Schwarm weiterhin eine Corona sichere Verteilung garantieren.“
Und so funktioniert es: Wie beim Click&Collect-Prinzip können Reisende und Anwohnende jeweils bis Montagabend ihre Bestellung online unter www.marktschwaermer.de aufgeben. Ihren Einkauf holen sie dann immer mittwochs zwischen 17.30 und 19.30 Uhr persönlich an den Marktständen der Erzeuger:innen auf dem Bahnhofsvorplatz ab. Es gibt keine Mitgliedsbeiträge oder Mindestumsätze beim Einkauf. Zum Sortiment der Marktschwärmer „Schäl Sick“ gehören beispielsweise Gemüse, Obst, Pilze, Brot, Milch und Milchprodukte, Bio-Fleisch, Eier, Honig, Getränke, Schokolade, Wein und Bier, sowie Naturseifen oder wiederverwendbare Haushaltsprodukte. Gastgebende der Marktschwärmer sind Sonja und Djafer Langner.
Die Abholung der Einkäufe findet im Freien statt. Dabei achten die Gastgebenden der Marktschwärmer auf das Einhalten der Hygieneregeln wie Mindestabstand und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Der Bahnhofsvorplatz bietet auf Grund seiner Größe die besten Voraussetzungen für einen sicheren Einkauf.
Die Zusammenarbeit der DB mit den Marktschwärmern ist durch die „Smart City“-Partnerschaft entstanden, die die Stadt Köln, der Nahverkehr Rheinland und die DB 2019 vereinbarten. Um den Bahnhof für Besucherinnen und Besuchern noch attraktiver zu machen, gestaltet die DB auch in diesem Sommer wieder den Bahnhofsvorplatz. Der Aufbau der Sitzlandschaften mit verschiedenen Begrünungselementen startet im Frühjahr. Auch ein Spielbereich für Kinder und eine Aktionsfläche für Veranstaltungen sind wie im vergangenen Jahr wieder geplant.
Quelle: Deutsche Bahn AG

Mittwoch
22. September 2021



Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien